Federkonstante, Federsteifigkeit


Federkonstante, Federsteifigkeit
Quotient aus Federkraft und Längenänderung der Feder, Federgesetz.

Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens . 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Federsteifigkeit — Die Federkonstante (Direktionskonstante), auch Federrichtgröße, Federhärte, Federrate oder Federsteifigkeit genannt, verbindet die Auslenkung einer Feder mit der daraus resultierenden Kraft. Nur bei einer linearen Feder ist dieser Anstieg der… …   Deutsch Wikipedia

  • Federkonstante — Die Federkonstante oder Federrate, auch Federhärte, Federsteifigkeit, oder Richtgröße, oder Direktionskonstante genannt, verbindet die Auslenkung einer Feder mit der daraus resultierenden Kraft. Bei einer linearen Feder ist dieser Anstieg der… …   Deutsch Wikipedia

  • Direktionskonstante — Die Federkonstante (Direktionskonstante), auch Federrichtgröße, Federhärte, Federrate oder Federsteifigkeit genannt, verbindet die Auslenkung einer Feder mit der daraus resultierenden Kraft. Nur bei einer linearen Feder ist dieser Anstieg der… …   Deutsch Wikipedia

  • Federhärte — Die Federkonstante (Direktionskonstante), auch Federrichtgröße, Federhärte, Federrate oder Federsteifigkeit genannt, verbindet die Auslenkung einer Feder mit der daraus resultierenden Kraft. Nur bei einer linearen Feder ist dieser Anstieg der… …   Deutsch Wikipedia

  • Federkraft — Die Federkonstante (Direktionskonstante), auch Federrichtgröße, Federhärte, Federrate oder Federsteifigkeit genannt, korreliert als Proportionalitätsfaktor die Auslenkung einer Feder mit der daraus resultierenden Zug oder Druckkraft. Nur bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Federrate — Die Federkonstante (Direktionskonstante), auch Federrichtgröße, Federhärte, Federrate oder Federsteifigkeit genannt, korreliert als Proportionalitätsfaktor die Auslenkung einer Feder mit der daraus resultierenden Zug oder Druckkraft. Nur bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Federrichtgröße — Die Federkonstante (Direktionskonstante), auch Federrichtgröße, Federhärte, Federrate oder Federsteifigkeit genannt, verbindet die Auslenkung einer Feder mit der daraus resultierenden Kraft. Nur bei einer linearen Feder ist dieser Anstieg der… …   Deutsch Wikipedia

  • Federspannkraft — Die Federkonstante (Direktionskonstante), auch Federrichtgröße, Federhärte, Federrate oder Federsteifigkeit genannt, verbindet die Auslenkung einer Feder mit der daraus resultierenden Kraft. Nur bei einer linearen Feder ist dieser Anstieg der… …   Deutsch Wikipedia

  • Dämpfungsmass — Der Dämpfungsgrad, auch Dämpfungsmaß oder Lehrsches Dämpfungsmaß (engl. damping ratio), ist eine Energiegröße für die Dämpfung einer Schwingung. Das Formelzeichen ist ein großes D. Für eine gedämpfte harmonische Schwingung ist D definiert als:… …   Deutsch Wikipedia

  • Dämpfungsmaß — Der Dämpfungsgrad, auch Dämpfungsmaß oder Lehrsches Dämpfungsmaß (engl. damping ratio), ist eine Energiegröße für die Dämpfung einer Schwingung. Das Formelzeichen ist ein großes D. Für eine gedämpfte harmonische Schwingung ist D definiert als:… …   Deutsch Wikipedia